Ergänzend zum Fachunterricht nehmen die Schüler*innen am Wahlpflichtunterricht teil. Sie haben dabei die Möglichkeit aus einem breiten Angebot vertiefende und fachübergreifende Unterrichtsinhalte zu erlernen und so ihren Interessen zu folgen und ihre Kompetenzen zu fördern. 

Der Unterricht wird innerhalb eines Jahrgangs in Kursen mit 13 bis  26 Schüler*innen organisiert.

Mit der Anmeldung für die Klasse 7 erfolgt die Wahl für ein Wahlpflichtangebot, das mit vier Wochenstunden unterrichtet wird.
Ab der 9. Klasse wird das Angebot erweitert und die Schüler*innen wählen zwei Kurse mit jeweils drei Wochenstunden.

Die Wahl ist somit immer für zwei Schuljahre bindend. Ein Wechsel ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich.

Da es von den personellen Ressourcen sowie dem Wahlverhalten im jeweiligen Anmeldejahr abhängt welche Kurse zustanden kommen,  ist es ratsam mindestens einen Zweitwunsch anzugeben.

WP Bereiche ab Klasse 7

für das Schuljahr 21/22

I) Fremdsprachen

2. Fremdsprache Spanisch*

*Voraussetzung: Die Leistungen in Englisch und Deutsch müssen mindestens der Note 3 entsprechen oder ein entsprechender Sprachhintergrund liegt vor.

II) musikalisch-künstlerischer Bereich

z.B.

  1. Bildendende Kunst
  2. Musik

III) mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich

z.B.

  1. Mathematik

IV) Wirtschaft Arbeit Technik

z.B.

  1. Arbeitslehre in den Werkstätten
  2. Schulgarten
  3. Medien

V) Sprachen

z.B.

  1. Meister der Kommunikation
  2. Englische Literatur und Landeskunde

vorauss. WP Bereiche ab Klasse 9

für das Schuljahr 21/22

Ab der 9. Klassen werden die Kurse auf zwei Schienen angeboten. Es wird aus jeder Schiene ein Kurs gewählt. Die Wahl von zwei Bereichen der selben Schiene ist nicht möglich.

WP Schiene 1

WP Schiene 2

Spanisch
Fortführung

Meister der Kommunikation

z.B.

Darstellendes Spiel/Theater

Bildende Kunst

z.B.

Arbeitslehre in einer Werkstatt

Schulgarten

Spanisch
Beginnend ab 9

Deutsch Literatur

z.B.

Arbeitslehre in einer Werkstatt